talent-de December 10, 2019

Warum eine Employer Value Proposition (EVP) so wichtig ist

Die Employer Value Proposition ist nichts anderes als das Alleinstellungsmerkmal eines Arbeitgebers. Doch was genau macht Unternehmen einzigartig in den Augen von Entwicklern? Nachdem wir einige Updates im Design der Stack Overflow Unternehmensprofile veröffentlicht haben, riefen wir im September in unserer “Back to Branding” Kampagne Unternehmen dazu auf, ihre Auftritte aufzufrischen. Das Ergebnis haben wir…

Die Employer Value Proposition ist nichts anderes als das Alleinstellungsmerkmal eines Arbeitgebers. Doch was genau macht Unternehmen einzigartig in den Augen von Entwicklern?

Nachdem wir einige Updates im Design der Stack Overflow Unternehmensprofile veröffentlicht haben, riefen wir im September in unserer “Back to Branding” Kampagne Unternehmen dazu auf, ihre Auftritte aufzufrischen. Das Ergebnis haben wir wiederum von unseren eigenen Entwickler bewerten lassen. Was also sprach Entwickler am meisten an? Und wie lassen sich daraus Rückschlüsse auf eine starke Positionierung des Arbeitgebers schließen?

Eine gute Definition für die Employer Value Proposition liefert Malte Fischer für Human Resources Manager:

“Die Employer Value Proposition (EVP) beantwortet die Frage, wofür das Unternehmen als Arbeitgeber im Kern steht und was das zentrale Versprechen an potenzielle und bestehende Mitarbeiter/-innen ist. Sie gibt die Richtung für alle Employer Branding-Maßnahmen vor”. 

Doch wie gelingt es Unternehmen, diese zu ermitteln und in gute Kommunikation zu übersetzen? Fragen Sie sich selbstkritisch, was unterscheidet Sie von der Konkurrenz? Was bieten Sie den zukünftigen Mitarbeitern?

Einige dieser Fragen sind schwer allein zu beantworten. Scheuen Sie sich nicht davor Ihre derzeitigen Entwickler nach ihrem Input zu fragen. Schließlich wird es einfacher sein, Ihren EVP (und damit Ihre Arbeitgebermarke) an potenzielle Kandidaten zu kommunizieren, wenn sie das widerspiegelt, was Ihr Tech Team über Ihr Unternehmen denkt. Ihr Entwicklerteam ist generell die Geheimwaffe im Recruiting. 

Nun aber als Anstoß noch einige Tipps, was uns bei der Bewertung der Unternehmensprofile aufgefallen ist. Diese Fragen haben sich Entwickler beim Durchklicken für jeden potenziellen Arbeitgeber gestellt:

Mit welchem Tech Stack wird gearbeitet?

In den letzten drei Ausgaben unserer jährlichen Entwicklerumfrage haben uns die Befragten gesagt, dass eines ihrer wichtigsten Bewertungskriterien für einen Job der Tech Stack, mit dem sie arbeiten werden, ist. Dem stimmten unsere Entwickler hier bei Stack Overflow bei der Bewertung der Unternehmensprofile voll und ganz zu. Besonders wichtige war es ihnen zudem nicht nur eine lange Liste mit wirklich allen Technologien zu lesen, sondern dazu auch Kontext zu erhalten, warum das Unternehmen diese Sprachen und Tools wählte, welche Teams üblicherweise womit arbeiten und wie sich der Tech Stack über Jahre entwickelt hat.

Das tatsächliche Live-Schalten (Shipping) von Code an dem man gearbeitet hat, ist einer der dankbarsten Aspekte der Arbeit eines Entwicklers. Grabyo, beschreibt, wie Entwickler neue Funktionen zeitig nach ihrer Einstellung beisteuern und erläutern genauer wie dies geschieht.

grabyo_company_page
Auszug aus dem Unternehmensprofil von Grabyo.


Movile nutzen die Beschreibung des Tech Stack um zu zeigen, wie die Arbeit von Entwicklern das Unternehmen und auch die Endnutzer beeinflusst. Unserem Entwicklerteam hat besonders gut gefallen, wie Movile es seinen Ingenieuren ermöglicht, verschiedene Projekte vorzuschlagen und zu testen.

movile_company_page
Auszug aus dem Unternehmensprofil von Movile.

Mit welchen Kollegen werde ich arbeiten?

Unsere Ingenieure lobten die Unternehmensseiten, die ihnen einen “Tag im Leben des Entwicklers” dieses Unternehmens zeigten. Unternehmen nutzen hier viele Möglichkeiten das Team “sichtbar zu machen” – von Schnappschüssen bis hin zu ehrlichen Zitaten von aktuellen Programmierern, um ihre Firmengeschichte zu erzählen. Die Königsdisziplin ist hier sicherlich das Video, aber nur wenn es auch Mehrwert bietet: Interviews zum Arbeiten, zu den Projekten, zur Teamstruktur. Auch Persönliches ist erlaubt, etwa die Hobbys der Mitarbeiter außerhalb der Arbeit, das zeigt eine gute Work-Life-Balance und erlaubt dem Kandidaten, Kollegen schon vor dem ersten Meeting kennenzulernen.

Smartly.io widmen einen ganzen Abschnitt ihrer Firmenseite den Zitaten von Entwicklern. Oskari Virtanen, Software-Ingenieur bei Smartly.io, sagt: “Ich und mein Team treffen nicht nur unabhängige Entscheidungen über die Produktentwicklung, sondern wir beeinflussen auch Dinge, die außerhalb unseres eigenen Wirkungsbereichs liegen, wie z.B. wen wir einstellen und worauf sich das Unternehmen in den nächsten sechs Monaten konzentrieren soll.”

smartly_company_page
Auszug aus dem Unternehmensprofil von Smartly.io

Neben einer Handvoll Entwicklerzitate verfügt DAZN über eine umfangreiche Videothek mit Interviews mit aktuellen Teammitgliedern. Diese Videos decken alles ab, von den Vorteilen der Arbeit für das Unternehmen bis hin zur Frage, wie DAZN die Karriereentwicklung für Entwicklerinnen und Entwickler priorisiert.

dazn_company_page
Auszug aus dem Unternehmensprofil von DAZN


Wie sieht mein Arbeitsplatz aus?

Auch wenn Videos nicht immer möglich sind, Fotos sind unausweichlich. Hier begrüßten die Stack Overflow Entwickler eine Mischung aus Bilder von Events und besuchten Veranstaltungen. Aber vor allem auch dem tagtäglichen Arbeiten und den Büros, Meeting-Räumen und anderen Räumlichkeiten, in denen er oder sie die meiste Zeit verbringen würde.

Ein gutes Beispiel liefern hier trivago. Mit zahlreichen Fotos von Konferenzen und dem Office.

trivago
Auszug aus dem Unternehmensprofil von trivago

New call-to-action
Podcast logo The Stack Overflow Podcast is a weekly conversation about working in software development, learning to code, and the art and culture of computer programming.

Related

talent-de March 10, 2020

Warum Achtsamkeit immer mehr zum Erfolgsfaktor wird – auch für Entwickler

Wir sprachen mit Erkan Kasap, Mindful Leadership Coach und Gründer des Unternehmens Mindful Business Club über das Thema Achtsamkeit im IT Management und sein Credo People First. Du hast als Software-Entwickler und Führungskraft in den vergangenen 20 Jahren viele Erfahrungen gesammelt. Du sagst, Software-Entwickler seien ein besonderer Typ Mensch mit besonderen Fähigkeiten. Kannst du uns…
talent-de April 23, 2020

Wie Tech-Bewerbungsgespräche aus der Distanz gelingen.

Virtuelle Vorstellungsgespräche mit Kandidatinnen und Kandidaten stellen ihre ganz eigenen Herausforderungen dar. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen sollen, Remote-Entwickler*innen effektiv zu bewerten und ein erstklassiges Remote-Interview-Erlebnis zu schaffen.  Vor dem Interview Lassen Sie sie wissen, was sie erwartet. Entwickler hassen nicht nur überflüssige Brainteaser, sie wünschen sich auch, dass mehr Arbeitgeber ihnen…